Home Unsere Chronik: 50 Jahre Ein Helm mit Geschichte

Ein Helm mit Geschichte

by Admin1927

Der Sülldorf-Iserbrooker Feuerwehr spende ich einen 100-jährigen Feuerwehrhelm meines Vaters, Johann Diedrich Körner (geb. 16. April 1873), Mitbegründer der Rissener Feuerwehr. Nach seiner Übersiedlung nach Sülldorf, war er hier Brandmeister …

Mit freundlichen Grüßen, Werner Körner (12. Juni 1994)

Am 12. Juni 1994 (Tag der offenen Tür) wurde unserem damaligen Wehrführer Rolf Lohse ein Stück Sülldorfer Feuerwehr-Geschichte überreicht: der „100-jährige Helm“!

Wie bereits in der Chronik Sülldorfs dokumentiert, gab es bereits weit vor 1969 ein Löschwesen („Zwangswehr“) im Dorf. Im Jahre 1883 war in Sülldorf demnach schon eine vierrädrige Löschspritze in einem Spritzenhaus am Sülldorfer Kirchenweg stationiert (siehe Bericht).

Zum Ende 1896 gab es bereits den ersten Versuch der Sülldorfer, aus der Zwangswehr eine freiwillige Feuerwehr zu bilden. Jedoch verweigerte die Gemeindevertretung diesen kostenintensiven Wunsch: die bestehende Zwangswehr sei völlig ausreichend!

Uniformiert war die Sülldorfer Feuerwehr nicht. Abgesehen vom Brandmeister, der einen blauen Uniformrock mit blanken Knöpfen trug und natürlich einen schwarzen Leder-Helm mit „Messing-Wulst“. Brandmeister dieser Zwangswehr in Sülldorf war um 1900 der o.g. Zimmermeister J.D. Körner.

Auch interessant: ein wichtiger Helfer der Feuerwehr war der Nachtwächter, in Sülldorf Hinrich Ellerbrock. Durch langgezogene Töne auf dem Nebelhorn hatte er Feueralarm zu geben.

(Quelle: Das alte Sülldorf, W. Schröder)

#feuerwehrhamburg #jubiläum #50jahre #ehrenamt #feuerwehr #hamburg #einsatzfuerhamburg #sülldorf #iserbrook

Das könnte dir vielleicht gefallen

Leave a Comment