Home Aktuelle Nachrichten Hagelsturm über Kirchwerder

Hagelsturm über Kirchwerder

by Admin1927

Im Zuge einer am Samstag über HH verlaufenden Schlechtwetterfront kam es im Südosten Hamburgs zu massiven Hagelschäden.

Im Bereich Vierlande gingen Taubenei große Hagelkörner nieder und beschädigten Gewächshäuser von über 60 Gartenbaubetrieben schwer. Dazu muss man wissen, dass rund ein Zehntel der gesamten dt. Schnittblumenzucht in Gewächshäusern in Vierlanden geschieht. Besonders schwer betroffen waren Betriebe in Curslack, Neuengamme und Kirchwerder. In einzelnen Straßenzügen gingen bis zu 100% der gesamten Glasfläche zu Bruch.

Die Freiwillige Feuerwehr Hamburg setzte am Sonntag, 01.08.04 ab 08:45 Uhr vierzig Wehren ein, die zum Teil von 21 weiteren Einheiten im Laufe des Tages abgelöst oder ergänzt wurden. Unterstützt wurden die Arbeiten durch 5 Fachgruppen des THW Hamburg. Die FF Sülldorf-Iserbook war an 2 Tagen dabei.

Das Hauptaufgabengebiet der Einsatzkräfte lag in der Beseitigung der zerstörten Glasflächen, um die bestehende Unfallgefahr durch herabstürzende Glasteile, zu beseitigen. Dieses ist wichtig, um die Wiederherstellung der Glasflächen in kürzester Zeit zu erreichen und um die eingeschränkte Bewirtschaftung der stark beschädigten Blumenkulturen halbwegs gefahrlos zu ermöglichen.

(Quelle: www.feuerwehr-hamburg.de)

#feuerwehrhamburg #jubiläum #50jahre #ehrenamt #feuerwehr #hamburg #einsatzfuerhamburg #sülldorf #iserbrook

Das könnte dir vielleicht gefallen