Home Aktuelle Nachrichten Gerüstbau und Personenrettung

Gerüstbau und Personenrettung

by Admin1927

Nach einem Angebot vom THW Hamburg-Eimsbüttel fand am vergangenen Samstag eine gemeinsame Übung statt. Ziel war die Personenrettung aus der Höhe über ein noch aufzubauendes Gerüst, mittels 4-teiliger Steckleiter und Tragekorb. Des Weiteren wurde das Auf- und Abseilen geprobt.

Ein Bericht von T. Grünther

Nach den ersten Übungsvorbereitungen gab es ein leckeres und gut stärkendes Frühstück. Dies war auch für den Tagesablauf nötig! Das Gerüst, welches das THW mit unseren Kameraden aufbauen musste, war über acht Meter hoch und bestand aus vier Etagen. Ohne Kran oder Seilzug wurde der Turm per Hand aufgebaut.

Zum Mittag gab es dann von den großartigen Köchen des THW ein leckeres Essen, bestehend aus Reis mit Tomatensauce, sowie leckerem Hähnchen, Sauerkraut und Tzatziki. Gestärkt ging es dann in die Vollendung des Gerüstes und den eigentlichen Übungen.

Wir lernten, welche enormen Kräfte ein Seilzug aufbringen kann und wie problemlos Personen darüber aus Höhen gerettet werden können. Um bspw. Verletzte liegend retten zu können, wurde die Kopfseite eines Tragekorbs an das obere Ende der Steckleiter befestigt, um eine Art Hebel zum Herablassen zu erzeugen.

Großartigen Dank an das THW für die ausgearbeitete Übung! Man spürte direkt von Anfang an die feste Kameradschaft zwischen allen Beteiligten. Wir alle hatten viel Spaß und konnten einiges bei den Übungen lernen. Vielen Dank nochmal an die Möglichkeit, die uns gegeben wurde mit euch zu arbeiten und wir freuen uns auf ein nächstes Mal!

Das könnte dir vielleicht gefallen

Leave a Comment