Home Aktuelle Nachrichten Olympus Marathon

Olympus Marathon

by Admin1927
Um 7 Uhr in der Früh treffen sich Jung und Alt – JF und FF, um den Hamburger Olympus Marathon zu unterstützen. Neben dem kräftigen Anfeuern der Läufer, ist der Brandschutz inerhalb der Laufstrecke die Hauptaufgabe für die FF.

Der Tag beginnt schon seit Jahren traditionell mit einem großen Kollektiv-Frühstück an der Bernadotte-Strasse. Brötchen, Schinken, Lachs, Kaviar, Kaffee oder Kakao stärken die Truppe für den anstrengenden Tag.

Die Jugendfeuerwehr steht anschließend am Kilometer 5 bereit, um Wasser und isotonische Getränke an die Läufer zu verteilen – für manchen Läufer der letzte Tropfen Hoffnung, doch noch ins Ziel zu gelangen.
Mit plätschernden Bäuchen an Kilometer 6 angekommen, werden alle Teilnehmer durch lautstarkes Gebrüll der FF angefeuert. Das sogenannte „Motivations-Kompetenz-Team“ kräftigt die schlappen Beine und motiviert den Läufer, doch noch die letzten knapp 40 Kilometer durch zu halten …

Anschließend wird im gemütlichen Beisammensein an der Wache gegrillt.

Das könnte dir vielleicht gefallen