Home Aktuelle Nachrichten Großbrände erschüttern das Dorf

Großbrände erschüttern das Dorf

by Admin1927

Insbesondere in den Jahren ’67/’68 erschüttern Großbrände die Gemeinde Sülldorf. Aus der Not entsteht eine Bürgerinitiative, mit dem einzigen Ziel: Gründung einer eigenen Freiwilligen Feuerwehr! (Foto: 4. Oktober 1972, 11.16 Uhr, Feuer auf dem Hof Glissmann im Sülldorfer Kirchenweg)

Im November 1968 kommt es zum Brand auf dem Hof Ramcke (damals im Op’n Hainholt)

In wenigen Monaten kommt es zu mehreren Bränden, u.a. auf den Höfen Timmermann (Juli 1967), Glissmann (Dezember 1967) und Ramcke (November 1968). Die Rettung aus Blankenese war zu weit weg, um rechtzeitig einschreiten zu können. Es ging sehr viel kostbare Zeit verloren.

Mit der Unterstützung des Wachführers der Feuerwache Blankenese, Herrn Alfred Bölderl, stellten im Dezember 1968 die Sülldorfer Bürger bei der Feuerwehr Hamburg den Antrag, eine Freiwillige Feuerwehr gründen zu dürfen.

#feuerwehrhamburg #jubiläum #50jahre #ehrenamt #feuerwehr #hamburg #einsatzfuerhamburg #sülldorf #iserbrook

Das könnte dir vielleicht gefallen

Leave a Comment